Arbeitsrecht

Ihre Anwältinnen, Anwälte und Berater für Arbeitsrecht

Wir beraten und vertreten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vorgerichtlich und vor allen deutschen Arbeitsgerichten – von der Aushilfe bis zum Manager auf allen Gebieten des Arbeitsrechts z.B. Kündigung, Befristung, Teilzeit, Vergütung, Urlaub, betriebliche Altersversorgung, Leiharbeit, Mutterschutz, Elternzeit, Behindertenschutz, leidensgerechte Beschäftigung, Diskriminierung, Arbeitnehmerstatus (Scheinselbständigkeit).

Wir beraten und schulen Betriebsräte, Personalräte, Sprecherausschüsse und Mitarbeitervertretungen und vertreten sie als juristische Sachverständige in außergerichtlichen Verhandlungen, in Beschlussverfahren, Einigungsstellen und Schlichtungsverfahren.

  • Focusauszeichnung „Deutschlands Top-Anwälte“
  • Das Magazin STERN führt uns in der Liste „Die besten Anwaltskanzleien “ im Rechtsgebiet Arbeitsrecht (für Arbeitnehmer) in den Jahren 2020 und 2021
  • Ausschließliche Vertretung von Arbeitnehmer/innen
  • Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen
  • Seit 1994 als Sozietät im Hegarhaus tätig
  • FachanwältInnen und Berater für Arbeitsrecht
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Unsere Leistungen im Bereich Arbeitsrecht

Individualrechtliche Beratung und Vertretung in folgenden Bereichen

 

Kollektivrechtliche Beratung und Vertretung (Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen)

 

 

 

Mitgliedschaften

Aktuelle Informationen zum Arbeitsrecht

Rundbrief Arbeitnehmeranwälte Nr. 51 (November 2021)

In der neuen Ausgabe des Rundbriefs der KOOPERATION ARBEITNEHMERANWÄLTE (November 2021) lesen Sie Wissenswertes zu folgenden Themen: Leidens- und behinderungsgerechte Beschäftigung - Eine Einführung Wahl der freizustellenden Betriebsratsmitglieder - BAG:...

mehr lesen

Änderungen der Wahlordnung für die Betriebsratswahl 2022

  Seit dem 15.10.2021 ist die „Verordnung zur Änderung der Wahlordnung, der Wahlordnung Seeschifffahrt und der Verordnung zur Durchführung der Betriebsratswahlen bei den Postunternehmen“ in Kraft.   Angesichts der anstehenden Betriebsratswahlen ist die geänderte...

mehr lesen

Betriebsrisiko und Lockdown

Das Bundesarbeitsgericht hat am gestrigen 13. Oktober 2021 (Aktenzeichen 5 AZR 211/21) entschieden, dass kein Lohnanspruch im Lockdown besteht. Der Arbeitgeber muss den Beschäftigten also keine Vergütung unter dem Gesichtspunkt des Annahmeverzugs zahlen. Bislang liegt...

mehr lesen